Einzug ins Heim

 

Der Gedanke an den Umzug in ein Altenheim oder Pflegeheim ist für niemanden leicht, nicht für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihn für sich selbst in Betracht ziehen – oder in Betracht ziehen müssen – und nicht für die Angehörigen, die für ihre Eltern oder Verwandten einen Ort suchen, wo diese gut versorgt sein und sich wohl fühlen sollen.

Interessierte neue Bewohnerinnen und Bewohner lernen wir entweder in einem Beratungsgespräch bei uns im Haus kennen, oder wir besuchen Sie zu Hause sowie im Krankenhaus. Dieser Erstbesuch ist uns wichtig, um Informationen auszutauschen und Vertrauen zu schaffen. Beim Einzug werden Sie ganz intensiv während der ersten Tage begleitet

Unser oberster Grundsatz ist es, menschliches Miteinander in Würde zu gestalten. Wir begegnen einander mit Respekt, legen Wert darauf, die persönlichen Eigenheiten jedes Einzelnen zu akzeptieren, aber gleichzeitig auch die individuellen Grenzen jedes Einzelnen in der Begegnung mit anderen zu respektieren und zu schützen.

Für interessierte ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger und ihre Angehörigen haben wir stets eine offene Tür und ein offenes Ohr. Wir informieren und beraten Sie, zeigen Ihnen gerne unser Haus, stellen Ihnen persönlich unsere Arbeit vor und bieten die Möglichkeit, an Festen im Haus teil zu nehmen.